Übernachtungsteuer (City Tax) in Berlin

Seit dem Jahresbeginn 2014 wird bei Übernachtungen in Berlin eine Übernachtungsteuer fällig. Geschäftsreisende sind von der Übernachtungsteuer ausgenommen, müssen allerdings den beruflichen Reisezweck nachweisen können. Bitte legen Sie beim Check-in in Ihrem Hotel das ausgefüllte Formular Ihres Arbeitgebers oder die Selbstauskunft vor.

Die Teilnahme an einer Fachkonferenz gilt bei entsprechender Berufszugehörigkeit als beruflich veranlasster Übernachtungsaufwand und ist damit von der Übernachtungsteuer befreit. Die „Glaubhaftmachung“ dazu erfolgt über die Abgabe der Arbeitnehmer- oder Eigenbestätigung beim Beherbergungsbetrieb (z.B. im Hotel).
Hierbei ist zu beachten, dass nur die berufliche Veranlassung der Übernachtungen der Kongressteilnehmer glaubhaft gemacht werden kann; auf etwaige Begleitpersonen trifft dies jedoch nicht zu.

Die Glaubhaftmachung ist bei abhängig Beschäftigten gegeben, sofern die Rechnung auf den Arbeitgeber ausgestellt wird, die Rechnung unmittelbar durch den Arbeitgeber bezahlt wird oder die Buchung unmittelbar durch den Arbeitgeber erfolgt.

In den übrigen Fällen kann die Glaubhaftmachung durch Vorlage einer Bescheinigung des Arbeitgebers, aus der der Name und der Sitz des Arbeitgebers und der Zeitraum des Aufenthalts oder durch eine Eigenbestätigung des Übernachtungsgastes, die diese Angaben enthält, hervorgehen.

Downloads

Weitere Informationen

Folgende Links führen zu den Seiten mit den offiziellen Informationen zur Übernachtungsteuer auf www.berlin.de, das sind auch die Textquellen dieser Seite: